Server- und Netzwerkadministration Holger Kranzhöfer
 

Projekte


Übersetzungs-Agentur, Berlin-Schöneberg

Betreuung seit 2003 - Proaktive Systemadministration der Server und Clients. Aufbau und Administration der Domäne. Konfiguration des Servers auch als Plattform für die Plunet-MySQL-Apache-Tomcat-Branchenlösung. In 2010 Erweiterung durch einen weiteren performanten Xeon-Server mit Server 2008 R2 für ein Translation-Memory-System mit Across-MS-SQL-Datenbank (1.Quartal 2012: SQL Server 2008 R2). Schutz der Server durch RAID, APC USV, automatisierte Imaging-Datensicherungslösung. Lagerung von beschriebenen Backupmedien außer Haus. Firewallregeln für VPN und SSL-VPN-Zugriffe. Aufrüstung des Netzes auf durchgängig 1 GBit. Laufende Pflege und Wartung von Clients, Server und des Netzwerk-Equipments. 2011: IT-Umzug mit GigaBit-Neuverkabelung durch bestehende Schächte, Anbindung an VDSL-Business, Gast-WLAN mit VLAN-Funktion, DLAN. 2012, Ablösung der XP-Clients durch Intel-Quad-Core (i7), 8 GB RAM, mit Windows 7 Pro 64 Bit/MS Office 2010, Rollout Kaspersky AntiVirus 2013. 2013, Umstellung der VPN-Einwahl auf IPSec, Tausch der Festplatten (WD RE4 Enterprise Storage) im RAID-Array. 2013: Migration der Domäne zu Server 2012 (8-Kern-Xeon, 16 GB RAM, 4 TB RAID, BBU), Einbindung aller Clients in die 2012-Domäne, Übernahme der Profile, Umzug und Neuverteilung der Shares (Balancing, Backuplaufzeiten), Vorbereitung der Plattform für die Plunet-MySQL-Apache-Tomcat-Branchenlösung. Upgrade des SQL-Servers mit 32 GB ECC-REG-RAM. 2015, neue i5-Clients mit W8.1 Pro und SSD, Rollout Kaspersky 2015. Neue Firewallregeln für das webbasierende Translation-Memory-System. 2016, neue Windows10-Clients,i5, 16 GB RAM, SSD. Weitere VPN-Clients. VoIP-TK, DECT. 2017, Implementierung SMB-Netzwerkscanner. Domänencontroller, Tausch BBU, Aufrüstung 32 GB RAM. Migration des Across-SQL-Servers auf: Xeon, 64 GB RAM, SSD-RAID mit BBU, red. NT, Server 2016, IIS 10, SQL 2016. Neuer Router, neue Firewallregeln. AD-Notebook, i7, 32 GB, 512 GB SDD, in Domäne, VPN.

Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin-Mitte
Netzwerkadministration seit 2004, Aufbau und Pflege der Domäne (SBS 2003 mit Exchange) und Stotax. Zusammenführung zweier Unternehmen/Domänen. Implementierung und laufende Pflege des Domänencontrollers mit Exchange und Outlook Web Access (OWA) unter SBS 2003, eines BlackBerry-Servers (Server 2003 R2), sowie in 2010 neu, eines weiteren Memberservers (16 Kerne, 24 GB RAM, Server 2008 R2) mit Datev Pro, jeweils mit RAID-Array und APC-USV. Laufende Wartung der rund 30 Clients, der Server und Netzwerkkomponenten. Anbindung des Außendienstes via VPN und RDP. Umsetzung einer umfassenden Backupstrategie. Aufrüstung aller Netzwerk-Komponenten auf 1 GBit. Klimatisierung des Serverraumes. McAfee Netzwerkvirenscanner mit Administrationskonsole. Netzwerk-Monitoring. 2012, sukzessive Modernisierung der Clients: Intel-Quadcore, 3,7 GHz, mit 8GB RAM und USB 3.0, Windows 7 Professional 64 Bit, Erweiterung mit zweitem Display. Rollout Kaspersky Antivirus 2013 für die Außendienst-Notebooks, Implementierung einer IPSec-VPN-Lösung. Festplatten-Verschlüsselung der Außendienst-Notebooks (AES-256). 2013, Migration zu einer Small Business Server 2011-Domäne mit Exchange 2010, Sharepoint-Services und WSUS. Domänencontroller mit Dual-XEON-CPU, 32 GB RAM, RAID, sowie redundantem Netzteil. Upgrade des Netzes mit HP Procurve V1910-48 Switch, Schutz mit APC Netzfilter und APC USV. 2014, Anbindung der Android-Smartphone und iPad via IPSec-VPN an den Exchange-Server. Virtualisierung des Stotax-SQL-Servers (Archiv) in VMWare. 2015, neue Datev-Clients, i7, 16GB, SSD, Windows 8.1 Professional. Upgrade von 20 Clients mit SSD und neue Clients für die Domäne. 2016, Migration des Datev/DMS-Servers mit DATEV eG auf neue Hardware, Dual Xeon, Intel-SSD-RAID, 128 GB RAM, Server 2012R2. Migration aller Clients nach Windows 10. 2017, Implementierung eines Exchange-Antivirus-Gateway.

Fremdenverkehrsamt (Polska Organizacja Turystyczna), Berlin-Wilmersdorf
IT-Administration seit 2003: Technische Ausrichtung von Präsentationen in Berliner Geschäftshotels. IT-bezogene Ausrüstung für Messen wie der ITB. Pflege der CMS-basierenden Webpräsenz, Bild- und Textbearbeitung, Versand von Newsletter- und Pressemitteilungen. Migration einer NT 4.0-Domäne (10 Clients) nach XP/Small Business Server 2003 mit RAID 1 und automatisierten Backups. Proaktive Wartung von Client und Server. 2013, Administration mit neuer Administrationsvereinbarung. Upgrade der aktiven und passiven Netzwerkkomponenten auf GBit. Rollout Kaspersky AntiVirus 2013. Kaskadierung des Netzes mit Access-Point. Konsolidierung der Datenbestände/Struktur. Ständiges Netzwerk- und Servermonitoring. Anbindung an Kabelmodem (100 MBit). Regelmäßige Clientwartung. 2014, neuer Xeon-Server. RAID1, mit Server 2012, Migration der gesamten Domäne. IT-Umzug, neues Equipment für den 19" Schrank, Verkabelung. 2015, Umstellung des IP-Adressraums zur Vorbereitung eines VPN nach Warschau. Neue i5 und i7-Clients für die Domäne. DLAN. 2017, Rollout Kaspersky 2017.

Steuerberater, Saarbrücken-Scheidt
2017, Konfiguration VoIP-TK. Kaufberatung Hardware, Stotax-konform. Migration von zwei Stotax-Installationen und deren SQL-Datenbanken, sowie der dazugehörigen Dateien, SBS Lohn, auf neue Hardware (Windows 10) mit MS-SQL 2014 und Servicepacks. Diverse Drucker, Office 356, Antivirus installiert und konfiguriert. Imaging-Sicherungslösung (plus Wartungscenter für DB). Klärung Ausfall Teilsegment-Netzwerk.

Sozietät, Berlin-Charlottenburg
Betreuung seit 2003 - Neuvernetzung nach Umzug. Installation eines neuen Quasi-Servers zum Netzbetrieb von RA-MICRO 7, Altdaten-Übernahme, Sicherung mit USV. Sukzessive Erneuerung der Clients, in 2010 Umstieg auf MS Office 2010. Umsetzung eines Backup-Konzeptes (automatisiert). Einbindung neuer Netzwerkdrucker, laufender Help-Desk per Fernwartung und vor Ort. Website-Arbeiten. Rollout Kaspersky AntiVirus 2011. Implementierung eines Netzwerkscanners. 2012, Austausch des RA-MICRO-Servers gegen Intel-Quadcore, 8 GB RAM, USB 3.0 für Datensicherung. Übernahme der RA-MICRO-Datenbank, automatisierte Imaging-Backuplösung. Rollout Kaspersky AntiVirus 2012. Neue Faxlösung. 2. Quartal 2013, neue Administrationsvereinbarung, proaktive Netzwerkwartung. Upgrade der Internetverbindung auf 100 MBit Kabel. 2013, Erweiterung und Upgrade des Netzes (GigaBit-Switch und Patchkabel), neuer Arbeitsplatz mit i5, 8 GB RAM. Anbindung des neuen Clients an die RA-MICRO-Datenbank. Regelmäßige Clientwartung. 2014, neuer mobiler Arbeitsplatz mit Office 2013, Ablösung letzter XP-Clients, neuer Netzwerkscanner/drucker. Windows 8.1 Notebook für den Außendienst. Detaillierte IT- und TK-Beratung zum Umzug, Cat. 7-Verkabelung, Patchfelder, 19" Schrank, Provider. IT-Umzug. 2016, Migration aller Clients nach Windows 10. 2017, Rollout KAV 2017. Implementierung einer Mail-Verschlüsselungs-Lösung. AD-Notebook, i7, 16GB, 512SSD, W10 Pro, Office 2016. Einführung beA.

Angewandte Forschung, Charité Berlin-Mitte
2014, Planung einer AD-Domäne. Implementierung Xeon-Server mit RAID, BBU, USV. Server 2012 R2 als Domänencontroller, File- und Datenbankserver. Benutzer, Freigaben und restriktive NTFS-Berechtigungen. Angepasste Gruppenrichtlinien. Vollbackups in Rotation. Monitoring aller kritischen Dienste. Laufendes Monitoring und Pflege der Server. 2015, Upgrade des LAN auf GigaBit. Umfassender Virenschutz. IPSec-VPN-Einwahl. Konfiguration eines Gast-LAN und Gast-WLAN (VLAN), Einstellen der Clients in die Domäne, Profile, Laufwerks-Mappings. Neue Rechner für die Domäne. 2015, Einrichtung und laufende Pflege eines gehosteten Server 2008 R2 Datacenter mit SQL, IIS und Visual Studio als Entwicklungsumgebung. 2016, Konfiguration eines FTP-Servers, VoIP-TK-Umstellung, DECT. 2017, neue Mitarbeiter, neue Clients.

Medienunternehmen, Berlin-Moabit
Seit 2009 Unterstützung des Administrators, Proaktive Fernwartung der Server, Monitoring & Reporting - Remote-Überwachung der 8 Server, Domänencontroller, Datenserver, Exchange-Mailserver, Datenbank, Backup, VM- und Terminalserver. Kontrolle der Datensicherungen, der Log-Dateien, des RAID und S.M.A.R.T-Status der Festplatten. Monitoring der Netzwerk-USV und der Antiviruslösung. Zeitnahes Einspielen aller notwendigen Updates. 2013, Implementierung eines neuen Domänencontrollers mit Exchange-Server (Small Business Server 2011), Migration aller lokalen und Fileserver-Daten, Exchange-Postfächer, Domänen-Clients. Neue i5-Clients für die Domäne, 2017, Regelmäßige Clientwartung. Rollout Windows10 1703.

Unternehmensberater BDU, Berlin-Halensee
2013 - Migration der Domäne nach Server 2012/Windows 7. Performanter XEON-Server mit RAID1, HotSpare und ZMM (wartungsfrei, Kondensator und NAND-Flash), sowie redundantem Netzteil. Neuer Server als Plattform für die Datenbanken Cobra und HS-Fibu. Gruppenrichtlinien (GPO) für Roaming Profiles und Passwortregeln. Restriktive Freigabe- und NTFS-Rechte auf die umfangreichen Shares. Alle Monitoringfunktionen mit Mail-Benachrichtigung. Sicherungsstrategie mit Acronis und Windows-Serversicherung. Ständige Datenwiederherstellungsoption mit Diskeeper Undelete. Virenschutz mit Avira Endpoint Security. Recoverytests von Daten, 256 Bit-AES-Verschlüsselung für Mailanhänge, Gast-LAN mit VLAN-Separierung. Vermittlung aller Schritte an den Vor-Ort-Administrator. 2014, Konfiguration eines IPSec-VPN-Zugangs für den Außendienst. Gast-WLAN (VLAN) und Repeater. 2015, Upgrade auf VDSL, Übernahme der VPN- und VLAN-Konfigurationen. 2016, neue VPN-Clients. 2017, laufender Helpdesk, Troubleshooting.

Industrievertretung, Berlin-Steglitz
2012: Implementierung eines Server 2008 R2-Domänencontrollers (Intel-Xeon, 8 GB RAM, RAID), Vorbereitung zur Aufnahme von SQL-Server 2008 R2 und einer Cobra CRM-Datenbank. Schutz mit APC-USV, automatisiertes Vollbackup. Restriktives Setzen von Freigabe- und NTFS-Rechten. Neue Gigabit-Verkabelung durch bestehende Schächte, Kaskadierung mit Gigabit-Switchen. Rollout von acht neuen i3, i5-PC und Notebook mit Windows 7 Professional 64 Bit, Office 2010 Business, sowie Kaspersky Antivirus 2012. 2013, Wartung, Durchsicht von Server und Clients, gesamte Installationen durchgepatcht, Fehlerkorrekturen und Optimierungen. 2014, neuer Provider, neuer Router. 2016, diverses Netzwerktroubleshooting.

Steuerberater, Berlin-Kladow
In 2011: Datenrettung, Reparatur der Windows/Datev-Pro-Installation, Auflösung des defekten RAID, Imaging der Installation auf RAID-Edition-HD. Hochpatchen der PC, Helpdesk allgemeines. Vernichtung von Daten auf aussortierten HD nach Standard VSITR. Implementierung einer 256-Bit Dokumentenverschlüsselung. 2012, Inplace-Upgrade des Datev-Quasi-Servers. 2013, ein weiterer Datev-Pro-PC mit schlechten S.M.A.R.T-Werten, Installation auf RAID-HD übertragen, Installationen durchgepatcht. Neue Hardware für den Datev-Quasi-Server, Intel i7, 16 GB RAM, RAID-HD. Übertragung der gesamten Installation. Beratung zu Gigabit-Vernetzung und Sicherheitssoftware. 2014, Router-Firmware gesichert, aktualisiert. Neue Datev-Maschine i7, 16 GB RAM und SSD. 2015, Aufrüstung Datev-PC mit SSD. Windows-Neuinstallation für einen Datev-Rechner, Datenübernahmen. 2016, 2017, Umstellung DATEV NuKo/Benutzerverwaltung Single sign-on. Helpdesk laufend, diverses.

Immobilienmakler, Berlin-Zehlendorf
2014, Migration der Domäne. Xeon-Server mit RAID, 32 GB RAM und BBU. Server 2012R2 für Domänencontrolling, als Plattform für die SQL-Datenbanken der Firmen GFAD und FlowFact, sowie als Fileserver. Implementierung der Dienste und Monitoringfunktionen. Konfiguration Benutzer, USV, Server-Antivirus. Restriktive NTFS-Rechte auf den Shares. Einweisung und Übergabe an die interne Administration. 2015, Durchsicht des Servers, Anpassung der Default Domain Policy an die aktuellen Erfordernisse. 2016, Rekonfiguration des Cisco-Routers nach Umzug.

Spedition, Berlin-Tegel
Einsätze seit 2003 - Migration der NT 4.0 Domäne nach Small Business Server 2003 mit RAID-Array und XP-Clients. Server auch als Grundlage der Oracle-SQL-Branchenlösung Dispokran von Odisys. Sukzessiver Tausch der Clienthardware. In 2011 Rollout Kaspersky AntiVirus 2011, Tausch der APC-USV - Schutz auf für TK-Anlage, 19" Switch. 2012, Austausch des Modemrouters mit WLAN. Neuer Intel-Client mit Windows 7 und Office 2010 für Datev Pro. 2014, Migration aller XP/Office 2003-Clients zu i5/8GB mit Windows 7/Office 2013, Rollout Kaspersky 2014. Migration des SBS 2003 nach Server 2012 R2 (Xeon, 16 GB, RAID, Monitoring, USV). Regelmäßige Serverwartung.

Privatschule, Berlin-Köpenick
2013, Reorganisation der Verwaltungs-IT, Implementierung eines Domänencontrollers, Server 2008R2 (Xeon-CPU, 16 GB RAM, RAID) mit Datev Pro. Automatisierte, rotierende Vollbackups, USV. Einpassung neuer Windows 7 Clients (i5, 8 GB RAM, Intel-Board). Instruierung des Vor-Ort-Administrators bezüglich der neuen AD-Struktur. 2014, Arbeiten an der Active Directory, Freigaben und dezidierte NTFS-Berechtigungen. 2016, Aktualisierung (9.10) des Datev-Netzwerks mit Datev eG, Einstellen neuer Windows 10-Clients in die Domäne.

RAin, Berlin-Köpenick
Unterstützung seit 2005 - In 2010, Aufbau einer Windows Server 2003 R2 basierenden Domäne, Konfiguration der Dienste AD, DNS, DHCP, NTbackup, DynDNS und VPN. Einbindung der Windows 7 Clients und Netzwerkdrucker. Anbindung via VDSL, Konfiguration des Routers für obige Dienste. Installation und Konfiguration der branchenspezifischen MS-SQL-Datenbank a-Jur. 2011, laufend - Proaktive Durchsicht und Pflege des Servers, Einspielen von Patches und Servicepacks, Kontrolle von Logdateien, USV, Raid. 2012, Update der a-jur-SQL-Datenbank. 2014, neuer Client in die Domäne eingebunden. 2015, geplante, ordnungsgemäße Außerbetriebnahme des 2003-Domänencontrollers.

Optiker, Berlin-Neukölln
Pflege der NT-Domäne seit 2001. Spezifische Konfiguration durch an die PC angeschlossene Medizingerätetechnik (z.B. Keratograph). Erweiterung durch einen Windows 2000 Memberserver, als Plattform zur Aufnahme der postgreSQL-basierenden Branchenlösung Eye-Office sowie VPN-Zugängen. Implementierung eines automatisierten Vollbackups, welches auch die Dump-Files der DB enthält. Lagerung außer Haus. Sukzessive Modernisierung des Netzes, in 2011 Rollout von neuen Windows 7 Pro Clients, Erneuerung der USV. Rollout Kaspersky AntiVirus 2011. Laufende Aktualisierung der Netzwerkdokumentation. Kaskadierung mit WPA2-WLAN-N-Access-Point. Imaging-Sicherungslösung für das ELO-Office 9.0 Dokumentenmanagementsystem (DMS). 2012, neue Workstation für das aktuelle Modell des Oculus-Keratographen (5M). Migration zu einer Small Business Server 2011 Domäne, Xeon-Server mit RAID1.

Filmproduktion, Berlin-Kreuzberg
Support seit 2004, in 2009 Ablösung des Servers durch Small Business Server 2008 64 Bit auf neuer Hardware mit RAID-Array und APC USV. Konfiguration der Dienste DNS, DHCP, WSUS, DynDNS. Einbindung der Clients. Imagebasierendes Vollbackup. Anbindung an Kabelmodem, Standortvernetzung via VPN nach Stuttgart, dort mit VDSL. In 2011 neue Intel-Quad-Core mit Windows 7 64 Bit und Office 2010. Helpdesk via Fernwartung.

Unternehmensberatung, Berlin-Lichterfelde
Implementierung einer Windows 2003 Domäne mit MS Exchange und Windows XP Pro-Clients. VPN-gesicherter Zugang der Mitarbeiter in Karlsruhe, zum Firmennetz und den Exchange/Outlookpostfächern (Outlook Web Access). Kaskadierung des kabelgebundenen Netzwerks mit WPA2-Access-Point. Beratung in allen Fragen zur IT.

Sozietät, Berlin-Prenzlauer Berg
Installation und Konfiguration des Small Business 2003 Servers auf einem Compaq DL 380. Definition des SCSI-RAID 1 (System) und des RAID 5 (Daten). Implementierung der Dienste VPN, DNS, DHCP und Exchange (inklusive OWA), Anpassung der Firewall. Aktivierung eines SMTP Servers in der Domäne, zum Zusammenspiel mit dem Netzwerkscanner. Administration der ersten und zweiten Domäne (Terminalserver 2003).

Bundesverband, Berlin-Mitte
Systemadministration seit 2006 - Domänencontroller mit Server 2003 R2, RAID, APC USV und automatisierter Datensicherung. Einsatz von Gruppenrichtlinien (GPO), zum Beispiel Passwort-Policies. In 2011 neue Serverhardware und neue Windows 7 Pro Clients. Regelmäßige Überprüfung des Servers (Vollbackup mit Datenbank, Logdateien, RAID-Status, S.M.A.R.T.- Status der HD, USV, Patchlevel). Ständiges Server-Monitoring. Regelmäßige Clientwartung, laufende Pflege des Netzwerkequipments. 2014, Migration der XP/Office 2003-Installationen nach Windows 7/Office 2013 Professional auf neue i5/8GB-Arbeitsplätze. Weitere neue Arbeitsplätze. 2015, IPSec-VPN-Lösung, VLAN-Gast-WLAN. Migration der lokalen Outlook auf einen gehosteten Exchange. 2016, Planung der Domänenmigration hin zu Server 2012 R2, Auswahl redundante Serverhardware. Konfiguration als Domänencontroller, File- und DB-Server. Neuer 19" Switch. 2017, Rollout KAV 2017. Zusätzlicher Provider, Zwei-Router-Lösung.

Energieunternehmen, Berlin-Reinickendorf
Unterstützung bei der Administration einer Domäne mit 166 W2k Clients und 24 Servern der Compaq Proliant DL/ML Klasse und einer angebundenen SAN, sowie einer MSL 5026 Library in einem 100/1000 Mbit Netzwerk mit HP Procurve Routing Switch 9304M und HP 4000M Switchen, sowie CISCO 2600 Access Router. Installation und Konfiguration von BS und branchenspezifischen Applikationen. Dokumentation der Wartung eines Dokumenten Management Systems mit Hochleistungsscannern und MO Jukebox. Unterstützung bei der Umstellung des IP Adressraums für SAP.

TV-Redaktion, Berlin-Mitte
Vernetzung der 30 PCs. Beratung zur Anschaffung von Server Hard- und Software, Implementierung eines Windows 2000 Server basierenden Domänencontrollers (RAID 1 und Bandlaufwerk), DSL-Routing und Firewallkonfiguration. Festlegung einer Backupstrategie, Einsatz eines wartungsarmen, netzwerkumfassenden Virenscanners, Migration der lokalen Buchhaltung auf eine netzwerkfähige, SQL-basierte Lösung, IT-Management.

Dienstleistungszentrum, Berlin-Charlottenburg
Migration der NT 3.51 basierenden Domäne zu einer Active Directory basierenden Windows 2000/XP Umgebung. Wireless LAN Anbindung an DSL-Bridge. Mailkonfiguration. Helpdesk aller Art.

Musiklabel, Berlin-Moabit
Reparatur, Aufrüstung und Konfiguration von PCs mit Windows 95, Windows 98 und Windows NT 4.0 Workstation; Anbindung der PCs an einen Linux Samba Domänencontroller, NT 4.0 Fileserver sowie an einen HTTP Proxy (Linux Squid); Installation und Konfiguration branchenspezifischer Applikationen.

Fahrleitungsbau, Berlin-Mitte
Implementierung einer automatisierten Backuplösung. Aufsetzen eines DNS- und DHCP-Servers. Einbringung neuer Clients in die Domäne. Installation von Printservern. Konfiguration der USV. Setzen restriktiver NTFS-Berechtigungen auf dem Server.

Copy-Shop, Berlin-Kreuzberg
Beratung bezüglich der Errichtung eines PC Schulungsraumes; Auf- und Umrüstung der vorhanden Hardware; Strukturierung und Rekonfiguration des Netzwerkes sowie des DSL Routings; Installation branchenspezifischer Software; Konfiguration eines NT-Memberservers; Einspielen sicherheitsrelevanter Updates. Einrichtung eines DocuPrint Hochleistungsdruckers im Netzwerk. Account-Verwaltung.

Immobilienmakler, Berlin-Charlottenburg
Einbringung neuer PCs in das bestehende Netzwerk. Netzwerkkonfiguration der Cobra Datenbank. Anbindung an die Makler 2000 SQL-Datenbank am Standort FFM via DFÜ. Netzwerk- und PC-Troubleshooting. Helpdesk diverses.

Holger Kranzhöfer, Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE NT 4.0), 0162 1530717. Postanschrift: Ringstr. 12, 66125 Saarbrücken. 

Leistungen       Impressum
 

Holger Kranzhöfer, Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE NT 4.0), Postanschrift: Ringstr. 12, 66125 Saarbrücken, 0162 1530717, impressum@outlook.com, USt-IDNr.: DE245566680, ©1999-2017